user_mobilelogo

NUTZEN SIE DIE KRAFT IHRES UNTERBEWUSSTSEINS!

Angst ist wichtig für uns. Es ist eine Schutzfunktion: sie soll uns vor Gefahren schützen. Es kann jedoch vorkommen, dass wir unbewusste Ängste entwickeln, welche nicht mehr als Schutzfunktion dienen, sondern nur noch unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Es lohnt sich daher, störende Ängste zu eliminieren oder auf ein akzeptables Niveau zu reduzieren. Dies können wir mit der Hypnosetherapie auf einfache Art erreichen und so unsere Lebensqualität steigern.

 

Bei Ängsten sind die Erfolgsausichten sehr gut. Mit verschiedenen hypnotherapeutischen Verfahren können verschiedenste Ängste aufgehoben oder zumindest verringert werden.

 

Bei Phobien wie zBsp Höhenangst oder Angst vor Tieren (Schlangen, Spinnen, Hunde, etc.) reichen oft schon ein bis zwei Hypnose-Sitzungen, um diese zu eliminieren.

 

 

Für andere Ängste wie zBsp. Prüfungsängste, Existenzängste, generelle Zukunftsängste, Angst vor Leuten zu sprechen, etc. müssen wahrscheinlich mehrere Sitzungen vereinbart werden, da die Ursachen bei solchen Ängsten oft tiefer liegen und auch eventuelle Blockaden aus der Vergangenheit aufgelöst werden müssen.